Kirchspiel Großschwabhausen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home » Aktuelles » Gemeindebrief » Gemeindebrief März-April 2018

Gemeindebrief März-April 2018

E-Mail Drucken PDF

 

Liebe Menschen in Großschwabhausen und Isserstedt,
Kleinschwabhausen, Döbritschen, Vollradisroda, Münchenroda,
Remderoda, Kötschau und Hohlstedt,

Jesus spricht: Ihr müsst von Neuem
geboren werden. (Joh 3,7b).


Ostern - Auferstehung – Tod und Leben:
Was fällt Ihnen zu Ostern ein?
An Weihnachten feiern wir die Geburt Jesu,
ein Kind in der Krippe; Eltern, die sich freuen und glücklich sind.
Aber was feiern wir an Ostern? Die Kreuzigung? Die Auferstehung?
An Ostern sind Tod und Leben - begraben werden und auferstehen
miteinander verbunden und wir können das gemeinsam erleben,
erfahren und glauben. Ostern kann ein Neuanfang sein:
heraus aus Trostlosigkeit, aus Verzweifung, aus Schuld
hin zum Aufbruch in ein neues Leben.
Eberhard Jüngel sagte mal über Ostern:
„Das unterscheidet Ostern von einem Osterspaziergang,
Spaziergänge ändern nichts. Sie enden in der Regel genau da, wo sie anfngen.
Ostern hingegen ist ein Aufbruch ohne Ende.“
Er meinte damit:
lasst uns mit Ostern etwas Neues anfangen … lasst uns von Ostern inspirieren
… lasst uns Ostern nicht als ein folkloristisches Fest feiern,
sondern Neid, Hass, Streit mit Freunden oder der Familie hinter uns lassen ...
lasst uns einander vergeben und Vergebung erfahren
und aufbrechen zu einem neuen Leben ...
Lasst es einfach Ostern werden!

Herzlich,

Ihre Pastorin Anne Brisgen.

 


Den aktuellen Gemeindebrief März - April 2018 finden Sie hier!